Die bayerische Spezialität

Klassische Rinderrouladen

Klassische Rinderrouladen
„Dieser Klassiker weckt garantiert Kindheitserinnerungen “

Rinderouladen

Dunkle Sosse

Zubereitung

  1. Das Fleisch auf einer Seite mit Pfeffer und Salz würzen und gut mit Senf einreiben.
  2. Je eine Scheibe Rinderschinken längs auf das Fleisch legen und dann die in Streifen geschnittenen Zwiebeln, die der Länge nach geviertelten Gurken und Karotten darauf verteilen. Das Fleisch zusammenrollen und mit einem Spieß feststecken.
  3. Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen rund herum scharf anbraten und zur Seite stellen.
  4. Für die Soße das Gemüse in feine Würfel schneiden, nach und nach gut anbraten, das Tomatenmark zugeben, alles unter
    Rühren weiter anrösten. Mit dem Rotwein ablöschen und etwa 3 bis 4 Minuten reduzieren lassen.
  5. Die Rouladen zum Gemüse geben und bei mittlerer Hitze auf dem Herd für etwa 1,5 Stunden schmoren.
  6. Vor dem Servieren die Soße mit dem Gemüse durch ein Sieb streichen. Für eine stärkere Bindung das Gemüse mit der Soße pürieren.

Beilagen

Als Beilage empfehlen wir selbst gemachtes Kartoffelpüree.
Tipp:
Rouladen vom Murnau Werdenfelser-Rind sind küchenfertig vorbereitet und müssen nicht mehr plattiert werden.
 
Dieses Rezept ausdrucken